Daily Mentor Logo

Unsere 5 besten Bücher über Selbstliebe, bei denen für jeden etwas dabei ist

Bücher über Selbstliebe beschrieben durch eine Frau mit einer Kaffeetasse und einem Buch

Du zweifelst oft an dir oder machst manchmal Sachen, um anderen zu gefallen? Dann geht es dir wie vielen anderen. Denn Selbstliebe ist einer der wichtigsten Themen der Persönlichkeitsentwicklung. So ist unser Artikel “wie lerne ich mich selbst zu lieben” einer der beliebtesten Beiträge unseres Magazins. Doch manch einem reicht ein einfacher Artikel nicht aus. Sie wollen sich weiterbilden und informieren. Bücher über Selbstliebe und andere Selbsthilferatgeber werden immer populärer in unserer heutigen Zeit. Menschen haben in dem letzten Jahrzehnt gelernt, dass Selbstfindung und Selbstliebe nicht etwa egoistisch sei, sondern ein essenzieller Teil des eigenen Glücks ist.

Doch welches Buch ist das richtige für einen selbst? Jeder Mensch ist verschieden und hat andere Vorlieben. Für manche sind Ratgeber zu trocken, manche mögen es eher pragmatisch, andere eher spirituell. In der Fülle der Optionen auf dem heutigen Markt ist es manchmal schwer den Überblick zu verlieren. Wir stellen die für uns besten Bücher über Selbstliebe vor. Dabei gucken wir uns nicht nur Ratgeber an, sondern auch beliebte Romane, die eine andere Sichtweise auf das Thema bieten.

Warum helfen Bücher über Selbstliebe? Ratgeber oder lieber Romane?

Lesen ist eine der besten Methoden, um sich weiterzuentwickeln. Die Vorteile des Lesens erstrecken sich nicht nur über den Geist. So gibt es viele signifikante Studien, die belegen, dass das Lesen auch gesundheitliche Probleme vorbeugen kann. Doch welche Bücher sind die richtigen? Müssen es immer die spirituellen Ratgeber sein oder können wir auch einen leichten, lockeren Roman lesen, um uns auf den richtigen Weg zu bringen?

Generell lernt jeder Mensch anders. Nicht jede Lernmethode ist für jeden Mensch gleich effektiv. So bevorzugen einige klare Übungen und Richtlinien, die sie anwenden und testen wollen. Andere wiederum sind Ratgeber dieser Art zu langweilig und zu strikt. Wir von DailyMentor sind der Meinung, dass eine gute Mischung am besten funktioniert. In den Morgenstunden ist der Mensch am produktivsten. So ergibt es Sinn nach dem Frühstück sich an einen Tisch zu setzen und sich kurz Zeit zu nehmen, um einen Ratgeber aufzuschlagen und sich selbst Notizen aufzuschreiben. Nachmittags ist es vielleicht entspannter sich auf den Balkon in die Sonne zu setzen und einen einfachen Roman zur Unterhaltung zu lesen, der einem unterbewusst das Thema Selbstliebe näher bringen kann.

Doch warum sind Bücher über Selbstliebe so effektiv? In der heutigen Gesellschaft haben wir oft keine Zeit uns mit uns selbst zu beschäftigen. Stress im Job und im Alltag sind oft allgegenwärtig und man nimmt sich nicht genug Zeit für sich selbst. Doch das bewusste Beschäftigen mit dem eigenen persönlichen Wachstum ist immens wichtig und sollte nicht zu kurz kommen. Der Moment, in dem du ein Buch öffnest, kann wie ein Signal an den Körper und an das Gehirn wirken: Jetzt geht es um mich.

Lesen stärkt die Seele.

Voltaire (1694-1778), französischer Philosoph Tweet

Bücher über Selbstliebe

Wir haben eine Liste unserer persönlichen Favoriten über das Thema Selbstliebe vorbereitet. Diese Aufstellung hat keine Rangliste und keine Priorität. Jedes dieser Bücher kann dir auf deinem persönlichen Weg helfen. Bücher aus der Belletristik, also aus der Unterhaltungsliteratur, sowie bewährte Klassiker und neuzeitliche Ratgeber finden in dieser Liste ihren Platz.

1. Das Spirituelle: "Das Buch der Freude" - Dalai Lama und Desmond Tutu

Die Autoren dieses Buches gehören zu den spirituellen Führern unserer heutigen Welt. “Das Buch der Freude” von dem Dalai Lama und Erzbischof Desmond Tutu aus Südafrika ist ein bewegendes Werk, das sich vor allem mit der Glückseligkeit beschäftigt. Sie beschreiben ihre bescheidene Lebensweise und erklären wie man mit sich selbst und seinen Umständen glücklich sein kann. Das Buch enthält viele biografische Passagen mit verschiedenen Geschichten aus dem interessanten Leben der beiden Autoren. Man hat oft das Gefühl bei einem Gespräch der beiden mit am Tisch zu sitzen und zu lauschen.

Am Ende des Buches gibt es noch einige interessante Übungen, die dir helfen sollen, dein Glück zu finden. In diesen Übungen geht es vor allem darum, auch Schmerz und Trauer loszulassen und nach vorne zu blicken.

2. Das Pragmatische: "Wie ich lernte, mich zu lieben: Selbstversuch eines Wissenschaftlers" - David R. Hamilton

Der spirituelle Ansatz ist nicht für jeden Menschen geeignet. Mit “Wie ich lernte, mich zu lieben: Selbstversuch eines Wissenschaftler” von David R. Hamilton möchten wir dir ein etwas anderes Buch an Herz legen. So ist Hamilton ein Doktor der Chemie und hat seinen Job in der Industrie verlassen, um Bücher über Selbstfindung zu schreiben.

Sein Ansatz ist analytischer und bedient sich mehr wissenschaftlichen Fakten. Sein Schreibstil ist trotzdem sehr locker und das Buch ist leicht zu lesen.

Hamilton vertritt den Standpunkt, dass eigentlich gar nicht soviel mit dir verkehrt ist. Es handelt weniger davon, sich zu verändern. Sondern es geht mehr darum, zu akzeptieren, wer man eigentlich ist. Auch für den aktiven Leser ist hier aber auch einiges dabei. So stellt der Autor 27 verschiedene Übungen vor, die man einfach selbst machen kann.

3. Der philosophische Romanklassiker: "Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens" - John P. Strelecky

Ein etwas anderes Buch in dieser Reihe ist John P. Streleckys “Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens”. In diesem Roman geht es um einen gestressten Arbeiter John, der sich eine kurze Auszeit von seinem Job nahm. Er fand ein kleines Café, das auf der Speisekarte drei wichtige Fragen geschrieben hatte: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Bist du glücklich? John, der zuvor immer hart und strickt nach Plan gearbeitet hat, haben diese Fragen sehr überrumpelt und begann sein Leben zu hinterfragen.

Das Buch nimmt dich auf eine philosophische Reise in Johns Gedanken mit. Es ist insgesamt sehr gesellschaftskritisch und interessant, da es einem helfen kann, die Welt einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

4. Der strukturierte Ratgeber: "Liebe dich selbst, als hinge dein Leben davon ab" - Kaval Ravikant

Wer lieber eine strukturierte und klar durchgeplante Lösung sucht, um sich dem Thema der Selbstliebe zu widmen, ist bei “Liebe dich selbst, als hinge dein Leben davon ab“ von Kaval Ravikant genau richtig. Er hat klare Vorstellungen, woher Selbstliebe rührt, warum es wichtig ist und wie man sie am besten erlangt. Sein Ansatz besteht aus einem Vermischen von erfolgversprechenden Übungen wie Affirmationen und Meditationsübungen.

Er beschreibt Selbstliebe als eine Lebensaufgabe, für die man regelmäßige Zeit aufwenden muss. Seine Routine ist sehr interessant und lädt zum Ausprobieren ein. Das Buch ist mit seinen klaren Anweisungen und Tipps besonders für Anfänger geeignet.

5. Das Buch für Zwischendurch: "Selbstliebe: Weg der inneren Heilung" - Michael Tischinger

Das letzte Buch unserer Empfehlungen ist “Selbstliebe: Weg der inneren Heilung“ von Michael Tischinger. Der Autor ist Arzt, Theologe und Psychotherapeut und erzählt in diesem Werk von seinen Erfahrungen in der Praxis. In insgesamt 52 kurzen Geschichten erläutert er facettenreich die Probleme von Menschen mit der Selbstliebe. In diesen Abhandlungen vermag es Tischinger sehr eindrucksvoll alltägliche aber bedeutsame Probleme und Situationen berührend darzustellen. Man wird von den Geschichten mitgerissen und lernt oft unbewusst mit.

Aber nicht nur diese Geschichten sind lesenswert, sondern auch der erste Teil über “Selbstliebe verstehen”, in dem er genau erklärt, was Selbstliebe überhaupt ist und welche Trugschlüsse viele Menschen über sich selbst haben.

Am Ende des Buches gibt es noch einige interessante Übungen, die dir helfen sollen, dein Glück zu finden. In diesen Übungen geht es vor allem darum, auch Schmerz und Trauer loszulassen und nach vorne zu blicken.

Diese fünf Bücher über Selbstliebe bieten eine Menge Abwechslung und wir können sie dir wärmstens empfehlen. Ich lese beispielsweise jeden Montag eine Geschichte aus dem letzten Werk als Start in meine Woche.

Welches Buch hast du als letztes gelesen, das einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat? Wir würden uns sehr über deinen Kommentar freuen.

Ähnliche Beiträge

Patrick

Patrick

Gründer von DailyMentor

2 Gedanken zu „Unsere 5 besten Bücher über Selbstliebe, bei denen für jeden etwas dabei ist“

  1. Hallo,
    Ein toller Artikel mit vier klasse Buchempfehlungen. Ich kenne „Wie ich lernte mich zu lieben“ noch nicht, werde mir das Buch aber auf jeden Fall zulegen.
    Vielen Dank für die tollen Empfehlungen!

    Liebe Grüße
    Franzi

    Antworten
    • Hallo Franzi!
      Vielen Dank für deine netten Worte! Uns freut es, dass dich unser Beitrag inspirieren konnte!

      Viele Grüße
      Ben

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Werde Teil unserer Community

Cover: Unsere 12 besten Tipps, wie du sofort dein Leben positiv verändern kannst

Unsere 12 besten Tipps, wie du sofort dein Leben positiv verändern kannst.

Erhalte unseren exklusiven Artikel und werde über neue Beiträge benachrichtigt.

Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste